Start-up Recommendy wins Roadshow in Paderborn

With their idea of AI technology for online stores, the start-up from Bielefeld was able to convince the audience and the investors. In addition to the prize money of 2,000 euros already won, the final event in September 2022 will offer the chance to pitch for the main prize of 5,000 euros.

With an AI-supported cross-selling platform, the start-up Recommendy automates work steps for online stores that previously had to be performed manually. The four founders Melvin Schwarz, Julian Meyer, Sinan Kuscu and Berkan Cinar will receive 2,000 euros in prize money from NRW.BANK and will pitch for the top prize of 5,000 euros at the final event in September 2022. Second place went to the start-up VanSite from Bielefeld, which has developed an app for booking camping pitches. The prizes were presented by State Secretary for Economic Affairs Christoph Dammermann.

In addition to Recommendy and VanSite, the following start-ups also presented their projects:

  • Credular, Bielefeld: The software start-up is developing a platform that enables small and medium-sized enterprises to monitor the processes of systems and transfer knowledge with the help of augmented or mixed reality.
  • Crocodile Health GmbH, Delbrück: Crocodile is developing a web-based learning platform for dental professionals. The education start-up produces continuing education courses with experts and makes them available online.
  • ladeplan, Paderborn: The founders are dedicated to the topic of e-charging infrastructure. With the help of artificial intelligence, the start-up evaluates data to support the efficient expansion of the charging infrastructure.

In addition to the pitch competition, there was an exciting supporting program for people interested in founding a company, founders and founding scholarship holders alike with topic impulses and networking offers! Further stops of the roadshow in the coming months in North Rhine-Westphalia are Cologne (June 23, 2022) and Düsseldorf (September 13, 2022).

Event information at a glance

Date: May 11 2022

Time: 5 p.m. to 9 p.m.

Location: University PaderbornHörsaal G, Warburger Str. 100, 33098 Paderborn

Programme

Overview

Time Agenda item
5.00 - 5.30 Arrival & first Networking
5.30 - 5.35 Welcome
5.35 - 6.15 Networking & Spotlights
6.15 - 6.30 Official Welcome by State Secretary Christoph Dammermann
6.30 - 7.25 Pitch
7.25 - 8.10 Networking & Spotlights
8.10 - 8.25 Pitch Awards
8.25 - 9.00 Close

Pitch participants (Information in German only.)

One stage, five start-ups and five minutes each, in their pitch, these experienced grant recipients have shown what makes their start-ups unique and why they have what it takes to be a successful company.

Credular

Founders of the start-up Credular: Pascal Volkery, Dennis Sarbaev, Roman Golomidov
Credular Create modular interfaces

Gründungsteam: Pascal Volkery, Dennis Sarbaev, Roman Golomidov

Branche: Softwareentwicklung

Unternehmenssitz: Bielefeld

Start-up-Zusammenfassung: Die Credular-Plattform ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen den effizienten Einstieg in die erweiterte Realität (AR/MR). Unser Produkt dient zur Prozessüberwachung von Systemen, zum Wissenstransfer mittels interaktiver Formate und zur Kollaboration. Die Module der Plattform können eigenständig mithilfe des Endgerätes und ohne Programmierkenntnisse direkt in der erweiterten Realität implementiert und individualisiert werden. Alle gängigen Schnittstellen sind vorhanden und stellen die nahtlose Eingliederung in die industrielle Umgebung sicher. Unser Gründungsvorhaben ist einzigartig, da wir die Vorteile der Standardsoftware mit denen der Individualsoftware vereinen und das Potenzial der Technologie bereits in der Entwicklung und Implementierung nutzen.


Crocodile Health GmbH

Founders of the start-up Crocodile Health
Crocodile

Gründungsteam: Christoph Bauer, Andreas Nachtigall, Jonas Nachtigall

Branche: Medizin/Bildung

Unternehmenssitz: Delbrück

Start-up-Zusammenfassung: Crocodile revolutioniert den Fortbildungsprozess für Zahnmedizinerinnen und -mediziner und bietet ihnen und ihren Mitarbeitenden mit einer spezialisierten E-Learning-Plattform die Möglichkeit, digital und zeitunabhängig von vielen teilnehmenden Expertinnen und Experten zu lernen. Dadurch ermöglicht sie es Zahnmedizinerinnen und -medizinern, die persönliche Fortbildung und die der Mitarbeitenden sehr viel besser in den Praxisbetrieb zu integrieren und durch eine gute Organisation und einen geringen Preis eine höhere Ausbildung zu erlangen, was die Behandlungsqualität am Patienten erhöht. Dafür werden eigens kompakte Fortbildungskurse mit renommierten Expertinnen und Experten neu produziert und auf der Plattform im Rahmen eines Abonnements zum Abruf zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos: crocodile-health.com


VanSite

Founders of the start-up VanSite
VanSite

Gründungsteam: Maximilian Buschmeyer, Sebastian Siegbert, Carolin König, Alexander Herbst, David Kogan

Branche: Tourismus/Tech

Unternehmenssitz: Bielefeld

Start-up-Zusammenfassung: Mit unserer App können Camperinnen und Camper naturnahe Stellplätze, die meist von Privatpersonen angeboten werden, finden und buchen – ein Novum in der Campingbranche. Diese Flächen werden von Eigentümerinnen und Eigentümern großer abgelegener Grundstücke wie Landwirtinnen und Landwirten, Vereinen oder öffentlichen Einrichtungen angeboten, die wiederum einfach ihre bestehenden und ungenutzten räumlichen Kapazitäten gewinnbringend vermarkten.

Weitere Infos: vansite.eu


Recommendy

Gruppenbild
Recommendy.

Gründungsteam: Melvin Schwarz, Julian Meyer, Sinan Kuscu, Berkan Cinar

Branche: Software as a Service (AI, B2B)

Unternehmenssitz: Bielefeld

Start-up-Zusammenfassung: Wer künstliche Intelligenz für sich nutzen kann, hat automatisch einen großen Wettbewerbsvorteil. Leider erfordert diese Technologie viele Daten und enorme Expertise, die in den meisten Unternehmen nicht vorhanden ist. Dies führt dazu, dass Unternehmen wie Amazon den eCommerce dominieren. Wir ändern das und statten kleine wie große Online-Shops mit KI-Technologien der nächsten Generation aus, damit diese mit den Giganten mithalten können. Durch den Einsatz unserer KI-Technologien können Onlinehändlerinnen und -händler viele manuelle Arbeitsschritte einsparen und durch autonome Optimierungen der Produktauswahl bis zu 10 % mehr Umsatz generieren.

Weitere Infos: recommendy.io


ladeplan

Teamfoto start-up ladeplan
ladeplan

Gründungsteam: Benjamin Kasten, Lorenz Pott, Till Schlief

Branche: Planungs-, Beratungs- und Serviceleistungen im Bereich der Informationstechnologie

Unternehmenssitz: Paderborn

Start-up-Zusammenfassung: Ermittlung von Bedarfspunkten für neu zu platzierende E-Ladesäulen mittels KI. ladeplan ist in der Lage, anhand von POI-Daten und Verkehrsinformationen Ladehotspots zu identifizieren. Wir bieten somit speziell für Kommunen und Privatinvestorinnen und -investoren die Möglichkeit, sinnvoll in den Ausbau der Ladeinfrastruktur zu investieren, sodass Fehlplatzierungen vermieden werden.

Weitere Infos: ladeplan.com

Spotlights (Information in German only.)

In kurzen Impulsen zu Themen wie Hochschulausgründungen, Digitalisierung oder eure potentielle Unternehmensgründung im Ruhrgebiet konntet ihr euch informieren und Fragen stellen.


Durch Wissenstransfer zum Start-up 

Logo des Gründungsnetzwerkes OWL

Hochschulen und Unternehmen verfügen durch kreative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ein hohes Problemlösungspotenzial. Eine Möglichkeit dieses Wissen auf den Markt zu transferieren, stellt die Gründung eines Start-ups dar. Dieses Spotlight zeigt, wie ein Wissenstransfer erfolgreich umgesetzt werden kann. 

Lukas Gawor vom Gründungsnetzwerk OWL

Referentin/Referent: Lukas Gawor
Coaching und Start-up-Finanzierung

 

 

 

 


B2B Start-up Ökosystem Ostwestfalen-Lippe

Logo von Founders Foundation

Wie groß ist das Start-up-Ökosystem in Ostwestfalen-Lippe? Wie viele Start-ups sind hier ansässig? In welchen Industrien sind sie tätig? Und wie gut gelingt die Vernetzung zum etablierten Mittelstand?

Die Founders Foundation gibt Einblicke in den Aufbau des Start-up-Ökosystems in einer Flächenregion und möchte diese zukunftsorientierte Form der Wertschöpfung vorstellen. Statt abgrenzendem und isoliertem Handeln gilt es kollaborativ und offen zu denken. Die spezielle Form eines Start-up-Ökosystems überträgt diese Logik: Das Ziel ist es, unternehmerisches Talent, etablierte Unternehmen, Investorinnen und Investoren, Wissenschaft, Politik und lokale Institutionen zu fördern, um den Aufbau von Start-ups zu begünstigen. Die Aufzählung zeigt: Es bedarf eines Zusammenspiels in der Orchestrierung verschiedenster Akteure. Let's talk about it.

Janina Ostendorf von der Founders Foundation

Referentin/Referent: Janina Ostendorf
Partnership Manager Education

 

 

 

 


Prototyping: Fake it ’til you make it

garage33 Freiraum für Gründer:innen und Unternehmer:innen

Ihr habt eine Idee für ein neues Produkt und sucht einen Weg, um eure vage Vorstellung schnell in ein handfestes Konzept zu verwandeln? Prototyping-Methoden liefern euch verschiedene Ansätze, um eure Ideen greifbar zu machen. Und sie können euch helfen, Fehler und Hürden frühzeitig zu erkennen.

Prototyping befasst sich damit, einen vereinfachten und anfangs groben Entwurf eines Produktes, einer Dienstleistung oder eines Workflows zu erstellen. Wie aufwändig dieser Entwurf oder Prototyp ist, hängt ganz vom Verwendungszweck ab. Um eure Produktidee validieren zu können, solltet ihr eure Kundinnen und Kunden eng in den Entwicklungsprozess mit einbeziehen. Dabei hilft euch die Erstellung eines Prototyps und das anschließende „Testing“ mit euren Kundinnen und Kunden.

Im Allgemeinverständnis sind Prototypen das Vorab-Modell für eine Serie. Für Start-ups gilt das aber nicht ganz, denn es geht nicht nur darum, die spätere Serienfertigung zu testen. Für Start-ups geht es vor allem darum, ganz sicher zu sein, das richtige Produkt zu liefern, ein Produkt, das für die Zielkundinnen und -kunden des Start-ups ein wirklich relevantes Problem löst.

Rapid Prototyping ist die schnelle Herstellung eines Musters oder Modells eines Bauteils oder einer Baugruppe nach 3D-CAD-Daten (dreidimensionales Computer-Aided-Design). Das Rapid Prototyping (RP) umfasst eine Vielzahl von Fertigungstechnologien, wobei die meisten jedoch die schichtweise additive Fertigung verwenden. Andere Technologien, die dafür verwendet werden, sind z. B. die Hochgeschwindigkeitsfräsbearbeitung, das Gießen, Formen und Extrudieren.

Prototyping generiert schon frühzeitig eine visuelle Repräsentation eurer Idee, mit der ihr eure Vorstellung präzise und ohne Missverständnisse kommuniziert. So könnt ihr unter anderem prüfen, ob eure Idee bei der Zielgruppe ankommt, bevor ihr unnötig Zeit und Ressourcen in die Ausarbeitung investiert.

Portraitfoto Lennart Engel
Portraitfoto Arthur Hartel

Referentin/Referent: Arthur Hartel & Lennart Engel
Leiter Gründungscoaching & Leiter Maker Space

 

 

 

 


microbubbles zero microplastics

Wie Mikroblasen die Welt verändern können

Eine Sprunginnovation für das globale Mikroplastik- und Wasserproblem.

 

Portraitfoto Roland Damann

Referentin/Referent: Roland Damann
Geschäftsführer der Microbubbles GmbH, eine Tochtergesellschaft der SprinD

Partners (Information in German only.)

Connections, contacts or pure coincidence, the right network and direct access to funding and advice opportunities are the essential elements of a successful start-up. Our partners in Paderborn.

NRW.BANK Wir fördern Ideen

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Gründenden steht sie mit speziellen Förderprodukten zur Seite – zum Beispiel mit dem zinsgünstigen NRW.BANK.Gründungskredit oder mit den regionalen Seed-Fonds. Für Kleinstgründungen gibt es das NRW/EU.Mikrodarlehen. Im Rahmen der win NRW.BANK Business Angels Initiative unterstützen private Investoren Gründer mit Kapital und Know-how.

Weitere Infos: www.nrwbank.de/de/gruender

Logo des STARTERCENTER.NRW

Das STARTERCENTER.NRW bietet Erstinformation, -beratung und Intensivberatung für alles rund ums Thema Gründen an. Damit ist es die erste Anlaufstelle für alle Gründenden, Unternehmensnachfolgerinnen und Nachfolger in NRW sowie solche, die auf der Suche nach Nachfolgerinnen und Nachfolgern für ihr Unternehmen sind. Dafür sind insgesamt 75 Startercenter mit über 150 Mitarbeitenden zuständig.

Das Leistungsangebot umfasst dabei Hilfestellungen wie Informationen zu Fördermöglichkeiten, persönliche Beratungsgespräche zum Businessplan oder Unterstützung bei der Vorbereitung auf das Bankgespräch und noch vieles mehr. Im STARTERCENTER.NRW werden alle Ihre Gründungsfragen beantwortet.

Weitere Infos: startercenter.nrw