2022 Nominees

Brief profiles of the start-ups (only available in German.)

The finalists for this year's GRÜNDERPREIS NRW have been decided: these ten entrepreneurs can now dream of winning a cash prize of 60,000 euros!

Confiserie Harmonie

Ariane Hensch and Sven Walton behind a table with food on plates
  • Rechtsform: GbR
  • Ort: Hattingen
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2019
  • Gründer/-in: Ariane Hensch, Sven Walton

Die Confiserie Harmonie hat sich ganz der Fertigung von Törtchen und Pralinen in Handarbeit verschrieben. Um die gewohnte, herausragende Qualität zu erreichen – die auch schon mehrfach ausgezeichnet wurde –, verwendet die Confiserie saisonale und regionale Rohstoffe und verzichtet gänzlich auf Convenience-Produkte und künstliche Aromastoffe. Zudem bezieht die Confiserie ihre Kuvertüren und Schokoladen von einem Hersteller mit B-Corporation-Zertifikat und nutzt ausschließlich Bio-Fairtrade-Kaffee für alle Heißgetränke.

Besondere Highlights sind spezielle Motiv-Torten für unterschiedliche Anlässe, zum Beispiel Hochzeiten, Jubiläen und Geburtstage. Diese Torten werden sowohl im Geschäft als auch im Online-Shop angeboten.

Im Jahr 2021 konnten die beiden Gründer mit ihrer Kreation den Titel „Rumpraline des Jahres“ gewinnen.

Mehr zum Unternehmen

contigo

Nicolas Stamer and Sebastian Jansen, between them a woman holding a tablet showing the contigo logo on the display
  • Rechtsform: AG
  • Ort: Köln
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2018
  • Gründer: Sebastian Jansen, Eugen Schäfer, Nicolas Stamer

„Aktuelle, relevante und verlässliche Informationen – für jedes Unternehmen, an jedem Ort, zu jeder Zeit“

Mit dieser Vision unterstützt contigo Konzerne bei der Modernisierung ihrer Prozesse und Systeme, um deren Entscheidungs- und Steuerungsfähigkeit zu verbessern. Durch die ganzheitliche Betrachtung der Finanz- und Controlling-Organisationen gelingt die Ablösung lokaler Silos und das Schaffen zentraler und harmonisierter Sichten auf alle Informationen. Wesentlicher Erfolgsfaktor ist hierbei die nahtlose Überführung von theoretischen Konzepten in schlüsselfertig konfigurierte Systeme aus einer Hand.

Der Erfolg der contigo basiert auf der leidenschaftlichen Arbeit aller Mitarbeitenden. Die agile Organisation ist darauf ausgerichtet, Mitarbeitende und deren Weiterentwicklung individuell zu unterstützen. Die Geschäftsführung versteht sich als Moderator eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Das attraktive Beteiligungsprogramm fördert das unternehmerische Handeln aller Mitarbeitenden und deren Identifikation mit contigo.

Mehr zum Unternehmen

E-Lyte

Dr Ralf Wagner, CEO of E-Lyte
  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Münster
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2019
  • Gründer: Dr. Ralf Wagner, Dr. Stephan Röser, Dr. Kolja Beltrop, Sebastian Staiger, Prof. Dr. Martin Winter

Die E-Lyte Innovations GmbH (E-Lyte) entwickelt und produziert Elektrolyte, die in allen Batterien benötigt werden und bildlich deren „Lebensblut“ darstellen. Aufgrund immer komplexer werdender Anwendungen sind auch die Anforderungen für Batterien stark erhöht. Sie werden nicht nur in Elektroautos, sondern beispielsweise auch in der Medizintechnik oder im Weltraum eingesetzt. Das bedeutet auch, dass Elektrolyte für all diese unterschiedlichen Einsatzgebiete maßgeschneidert werden müssen. E-Lyte hat einige der entwickelten Elektrolyte zum Patent angemeldet, u. a. konnte der Stand der Technik im Bereich Hochenergiebatterien für Automobilanwendungen um mehr als 100 Prozent hinsichtlich der zyklischen Lebensdauer (Anzahl der Lade- und Entladezyklen) durch den E-Lyte Elektrolyt verbessert werden. Zudem gelang es, den internen Widerstand in Batterien gegenüber kommerziellen Elektrolyten um 40 Prozent zu senken, was bedeutet, dass die Ladezeit dieser Batterien um 40 Prozent reduziert werden konnte.

E-Lyte betätigt sich erfolgreich im Bereich der Forschung und Entwicklung von innovativen Elektrolytlösungen für Zellhersteller und Materialhersteller sowie dem Benchmarking von neuen Elektrolytkomponenten für die chemische Industrie. Zudem befindet sich das Unternehmen gerade im Aufbau einer hochflexiblen Produktionsanlage im mehrere Tausend-Tonnen-Maßstab für maßgeschneiderte Hochleistungselektrolyte. Damit will E-Lyte erreichen, viele verschiedene Elektrolytrezepturen in einer Produktionsanlage herzustellen und damit auf die sich rasant entwickelten Energiespeichertechnologien, u. a. Li-Ionen-Batterien, Na-Ionen-Batterien und Superkondensatoren flexibel reagieren zu können. Mit diesem Konzept leistet E-Lyte einen maßgeblichen Beitrag zur optimalen und effizienten Energiespeicherung und beteiligt sich am Aufbau einer lokalen Wertschöpfungskette in Europa.

Mehr zum Unternehmen

FibreCoat

Richard Haas, founder and Chief Technology Officer of FibreCoat
  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Aachen
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2020
  • Gründer: Dr. Alexander Lüking, Dr. Robert Brüll, Richard Haas

„Hochleistungsverbundmaterialien erschwinglich machen“, so lautet das Motto von FibreCoat. Dahinter verbirgt sich die Herstellung ummantelter Fasern – Glasfasern mit Polymermantel und Basaltfasern mit Aluminiummantel. Dank einer patentierten Spinntechnologie, die an der RWTH Aachen entwickelt wurde, kann die Ummantelung besonders schnell, produktiv und damit sehr kostengünstig erfolgen.

Die Aluminium-beschichtete Basaltfaser ist elektrisch und thermisch leitfähig und wird vor allem im Bereich der E-Mobilität und in der Bauindustrie gebraucht. Die innovative Technologie von FibreCoat trägt dazu bei, die starke Nachfrage nach einer technischen und günstigen Weise zu befriedigen und den wichtigen Sektor der E-Mobilität mit nachhaltigen und zukunftsweisenden Materialien zu versorgen. Darüber hinaus sorgt der innovative Herstellungsprozess für eine starke Energieersparnis.

Mehr zum Unternehmen

Numaferm

Dr Christian Schwarz, founder of Numaferm, and a woman standing in front of the Gründerpreis logo
  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Düsseldorf
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2017
  • Gründer: Dr. Christian Schwarz

Peptide und Proteine finden aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften in verschiedensten Industrien, wie zum Beispiel für die Herstellung von Antibiotika und Pestiziden, große Anwendung. Die Numaferm GmbH hat ein neuartiges, biotechnologisches Verfahren entwickelt, mit dem Proteine und Peptide ohne die herkömmliche chemische Synthese hergestellt werden können. Dieser spezielle Herstellungsprozess ist wesentlich effizienter, qualitativ hochwertiger und nachhaltiger als bisherige Verfahren. Außerdem können über 95 Prozent der Produktionskosten und rund 90 Prozent an toxischen Chemikalien eingespart werden – das bietet den Kunden nicht nur eine kostengünstige, sondern auch eine umweltverträglichere Lösung.

Ein weiterer Vorteil der Numaferm-Technologie liegt in der Schnelligkeit der Produktion, die den Wettbewerb weit übertrifft. Die Summe aller Vorteile hat Numaferm zu einem gesuchten Partner führender Medizin- und Agrar-Konzerne gemacht. Die günstige und nachhaltige Herstellung des Rohstoffs macht wichtige Pharma-Technologie nicht nur für Entwicklungsländer erschwinglich und somit zugänglicher. Gleichzeitig verringert es auch die Abhängigkeiten von globalen Produktions- und Lieferketten und stärkt die Standorte Nordrhein-Westfalen, Deutschland und Europa nachhaltig.

Mehr zum Unternehmen

Numaferm auf LinkedIn

Onets

Mesut Ismail Gökce, founder of Onets
  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Köln
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2017
  • Gründer: Mesut Ismail Gökce

Die Onets GmbH kauft gebrauchte Gasaggregate aus Blockheizkraftwerken (BHKW) auf, die in Deutschland nach einer gewissen Laufzeit keine Verwendung mehr finden. Die gebrauchten Aggregate werden aufbereitet und auf Gas- bzw. Biogas umgerüstet. Diese auf umweltschonende Weise modulierten Aggregate werden anschließend in Entwicklungsländer verkauft. So entsteht ein ressourcenschonender Recyclingkreislauf, der ökologischere Energiequellen nutzt und Technologien „Made in Germany“ in Länder und Regionen bringt, die ansonsten keinen Zugang zu moderner Energiewirtschaft hätten. Das Konzept verbindet den Gedanken zur Wiederverwendung von Maschinen mit nachhaltiger Entwicklungshilfe und erzeugt dabei auch noch einen Mehrwert.

Mehr zum Unternehmen

RH Royal Horsemen

Julia Schuster and Robin Schuster, two of the founders of Royal Horesemen
  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Engelskirchen
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2018
  • Gründer/-in: Robin Schuster, Julia Schuster, Heike Schuster

Royal Horsemen ist ein familiengeführter Online-Shop für nachhaltige Damen-Reitbekleidung. Die Themen Fashion, Reiten und ökologische Verantwortung werden bei Royal Horsemen in einem ganzheitlichen Konzept gebündelt. Das Unternehmen prüft die verwendeten Stoffe anhand ökologischer und sozialer Gesichtspunkte und ist seit dem Jahr 2022 GOTS- und GRS-zertifiziert. Auch bei Transport und Versand wird darauf geachtet, möglichst kurze Wege sicherzustellen und dank Papiermaterial nahezu plastikfrei zu arbeiten. Unnötige Retouren und die damit verbundene Umweltbelastung werden aktiv vermieden, indem eine kostenlose Rücksendung stark eingeschränkt ist.

Ein besonderes Highlight ist die Verwendung von nachhaltigem Apfelleder, bei dem es sich um ein Lederimitat handelt, das aus Trester, also einem „Abfallprodukt“ der Apfelverarbeitung, hergestellt wird. Ein aus Apfelleder gefertigter Gürtel gewann 2022 den Innovationspreis.

Große Reichweite erreicht Royal Horsemen durch die erfolgreiche YouTube-Präsenz der Reitsport-Influencerin Marina Schuster und ihrem Kanal „Marina und die Ponys“.

Mehr zum Unternehmen

SalesViewer®

Vivian Heye Seidel and Benjamin Gregor Zaczek, founder of SalesViewer
  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Bochum
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2017
  • Gründer/-in: Vivian Heye Seidel, Benjamin Gregor Zaczek

SalesViewer® entschlüsselt anonyme Website-Besucher und zeigt an, wer die jeweils eigene Website besucht und wofür die potenziellen Kunden sich genau interessieren. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse und der daraus resultierenden Kontakte zu den Interessierten können schnell und einfach neue Kunden gewonnen werden. Die kinderleichte Bedienung von SalesViewer® und eine Vielzahl an smarten Funktionen heben den Vertrieb vieler Unternehmen auf ein neues, digitales Level.

In einer Zeit, in der Technologien aus USA und Asien den Markt bestimmen, setzt SalesViewer® bewusst auf selbstentwickelte Technologie „Made in Germany“, genauer: Technologie made in North Rhine-Westphalia. SalesViewer® treibt nicht nur den digitalen Wandel in Deutschland voran, sondern beliefert bereits Kunden auf der ganzen Welt. Denn schon jetzt zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern für das Identifizieren von Website-Besuchern.

Mehr zum Unternehmen

tatundrat

Sabine Paschen-Schnarkowski, founder of tatundrat
  • Rechtsform: Einzelunternehmen
  • Ort: Gladbeck
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2017
  • Gründerin: Sabine Paschen-Schnarkowski

Die Agentur tatundrat aus Gladbeck unterstützt Menschen in ihrem täglichen Leben. Zum Beispiel werden Hilfestellungen für Seniorinnen und Senioren angeboten, die auch im Alter ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben führen möchten. Berufsleben, Kindererziehung und die häusliche Pflege von Angehörigen sind oft zeitlich nicht vereinbar mit den zahlreichen weiteren Verpflichtungen im Alltag. Hier kommt tatundrat ins Spiel und unterstützt bei der Erledigung von Behördengängen, bei Besorgungen und vielen anderen Verpflichtungen. Die Zielgruppen der Angebote sind dabei so vielfältig wie die Unterstützungsleistungen. Insbesondere bei der Seniorenhilfe legt die Agentur großen Wert auf das „Selbermachenlassen“. Getreu dem Motto „So viel wie nötig und so wenig wie möglich“ sollen die älteren Menschen punktuell und gezielt unterstützt werden, damit sie stets die eigenen Entscheider bleiben.

Neben den genannten Services bietet tatundrat auch noch die Beratung pflegender Angehöriger und die Ausbildung mit Basiswissen zur Kranken- und Behindertenpflege an. Mit diesen Angeboten leistet tatundrat einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der alltäglichen Lebensqualität und schließt auf diese Weise eine Versorgungslücke. Zusätzlich ermöglicht tatundrat besonders Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt den Weg in das Berufsleben.

Mehr zum Unternehmen

Unigy

Khouschnaf Ibrahim, Matthias Lohse, Hind Seiferth and Jan Knoche, founder of Unigy
  • Rechtsform: GmbH
  • Ort: Essen
  • Gründung/Unternehmensübernahme: 2020
  • Gründer/-in: Hind Seiferth, Jan Knoche, Matthias Lohse, Khouschnaf Ibrahim

Die Unigy GmbH bietet eine modulare Lösung zur Optimierung der Energieportfolien von Strom und Gas. Dabei nutzen die langjährigen Energieexperten Werkzeuge, wie sie in der Finanzwirtschaft an der Börse schon länger eingesetzt werden: algorithmusbasierte Programme und Künstliche Intelligenz (KI). Das ganzheitliche Konzept, das Module wie Assetmanagement, Positionsmanagement, Delta-Hedging und Beschaffungsstrategien umfasst, hilft, Kosten zu sparen, Ressourcen zu schonen und Erlöse zu erzielen. Die Hauptzielgruppe des Unternehmens sind Energieversorger, zum Beispiel Stadtwerke, die mithilfe der Produktmodule ihre Strom- und Gasversorgung mit digitalen Tools optimieren wollen.

In einem immer komplexer werdenden Energiemarkt sieht die Unigy GmbH sich als ein Baustein der Energiewende in Deutschland, der eine nachhaltige Versorgungsstabilität gewährleistet.

Mehr zum Unternehmen