Digitale Beratungsangebote: Schnell, flexibel, vertrauenswürdig

Nicht nur viele Start-ups arbeiten digital, auch die Gründungsberatung kann auf diesem Weg erfolgen. Nutzen Sie die digitalen Beratungsangebote für Gründende.

Wer digitale Gründung fördern will, sollte selbst digital aktiv sein. Die digitalen Beratungsangebote richten sich aber natürlich an Gründerinnen und Gründer in allen Bereichen und Branchen.

Immer stärker setzen die Gründungseinrichtungen im Land auf digitale Informationsveranstaltungen. So bieten die Startercenter NRW regelmäßig Online-Schulungen zu unterschiedlichen Themen rund um die Existenzgründung an. Aktuelle Angebote finden Sie hier.

Über die Gründungswerkstatt Nordrhein-Westfalen der IHK NRW finden Gründerinnen und Gründer digitale Unterstützung über den gesamten Gründungsprozess. Ein internetgestütztes Informations-, Qualifizierungs- und Beratungssystem verbindet digitale Angebote mit persönlicher Beratung.

Auf der Gründerplattform des Bundeswirtschaftsministeriums und der KfW können sich Gründerinnen und Gründer ihren Baukasten für das eigene Unternehmen zusammenstellen. Egal, ob es um den Einstieg in das Thema Gründen geht oder konkretere Informationen zum Beispiel für die Erstellung eines Businessplans gesucht werden, hier sind Sie richtig.

Gleich in doppelter Hinsicht digital wird es bei Angeboten von „Digital in NRW“: So werden auf digitalem Wege Unternehmenssprechstunden zur Digitalisierung durchgeführt. Dazu kommt eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen, die sich hier gebündelt finden.