GRÜNDERPREIS NRW

Mit Preisgeldern von insgesamt 60.000 Euro ist der GRÜNDERPREIS NRW einer der bundesweit höchstdotierten Wettbewerbe für innovative und erfolgreiche Gründerinnen und Gründer, Nachfolgerinnen und Nachfolger sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler.

  • Moderation beim Gründerpreis NRW 2021

    Gütersloher Unternehmen Schüttflix gewinnt den zehnten GRÜNDERPREIS NRW

    Wirtschafts- und Digitalministerium und NRW.BANK zeichnen Gewinner aus Gütersloh, Düsseldorf und Bad Honnef mit insgesamt 60.000 Euro aus.

    Mehr erfahren
  • Drei Männer stehen nebeneinander neben einem Schild, auf dem oculavis steht.

    Teilnehmen

    Der GRÜNDERPREIS NRW wurde 2021 zum zehnten Mal vergeben und zählt mittlerweile zu den bundesweit höchstdotierten Wettbewerben für junge Unternehmen, Unternehmensnachfolgen sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler aus den Bereichen Handwerk, Industrie und Dienstleistungen. Merken Sie sich den Bewerbungszeitraum für den GRÜNDERPREIS NRW 2022 jetzt schon vor.

    Mehr erfahren
  • Der Raum des Gründerpreises mit Bühne, Gala-Tischen und Kameras

    Jury

    Sie lässt sich für Dein Unternehmen begeistern: Eine achtköpfige Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Christine Volkmann, Inhaberin des Lehrstuhls für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung an der Bergischen Universität Wuppertal, sichtet alle Einreichungen, ernennt zehn Nominierte und bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger des GRÜNDERPREIS NRW 2021.

    Mehr erfahren
  • Thomas Hagedorn und Christian Hülsewig von Schüttflix mit Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK

    Presse

    Für die Berichterstattung stellen wir Ihnen gerne Material zur Verfügung. Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Fotos und Logos. Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns einfach an!

    Mehr erfahren