4 - Finanzielle Grundlage schaffen

Jede erfolgversprechende Gründung in Nordrhein-Westfalen soll das nötige Startkapital finden.

Wo wir herkommen

Eine seriöse Finanzierung ist unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Gründung. Laut NRW Start-up Monitor greifen in Nordrhein-Westfalen 81,9 Prozent der Gründerinnen und Gründer auf eigene Ersparnisse zurück, 27,3 Prozent leihen sich Geld bei Familie und Freunden (vgl. Abbildung). Im Bundesvergleich tun sich nordrhein-westfälische Gründerinnen und Gründer etwas schwerer, Zugang zu staatlichen Fördermitteln zu finden. Das neue Gründerstipendium NRW soll diese Lücke schließen.

Finanzierungsquellen von Gründerinnen und Gründern
Zum Bild mit Langbeschreibung

Wo wir hinwollen

Jede erfolgversprechende Gründung in Nordrhein-Westfalen soll das nötige Startkapital finden.

Was wir tun

  • Das Gründerstipendium NRW fördert seit 2018 die Startphase einer Unternehmensgründung. 1.000 Gründerinnen und Gründer erhalten über ein ganzes Jahr hinweg monatlich 1.000 Euro. Die finanzielle Unterstützung wird ergänzt durch ein Coaching und ein professionelles Netzwerk von Partnern. Das Stipendium gewährt auch zuvor bereits gescheiterten Gründungen eine zweite Chance. Es ist ohne Abstriche mit vielen ergänzenden Förderangeboten des Landes Nordrhein-Westfalen kombinierbar.
  • Gründungen im Handwerk fördern wir mit der Meistergründungsprämie. Gewährt wird ein Zuschuss von 7.500 Euro (Stand: August 2020) für Handwerksmeisterinnen und -meister, die mindestens 50 Prozent der Ausgaben zur eigenen Gründung, Firmenübernahme oder Beteiligung beitragen und innerhalb eines Jahres einen Arbeitsplatz schaffen.
  • Die NRW.BANK Finanzierungsbegleitung berät kostenlos zu öffentlichen Förder- und Finanzierungsangeboten des Bundes oder des Landes Nordrhein-Westfalen. Speziell für Gründerinnen und Gründer bietet die NRW.BANK eigene Finanzierungsprodukte an, vom NRW Mikrodarlehen für kleinere Vorhaben bis zum NRW.BANK.Gründungskredit für größere Investitionen.
  • Gründerinnen und Gründer, die keine ausreichenden Sicherheiten für Bankkredite vorweisen können, können von dem Angebot der Bürgschaftsbank NRW profitieren, die Bürgschaften für bis zu 80 Prozent des Kreditbetrages übernimmt.

Weitere Punkte