Wir machen Kinder superglücklich. Patric Fassbender und Marcus Stahl
Tim & Struppi fehlen noch: So entstand die Toniebox

Aus einem Düsseldorfer Kinderzimmer in die Welt: Die Gründer von Tonies erzählen ihre Erfolgsgeschichte und, was die Toniebox noch alles bieten soll.

Die Toniebox: kindgerechte Audio-Innovation auf dem Spielzeugmarkt

Patric Fassbender und Marcus Stahl

„Das fing an im Kinderzimmer meiner Töchter. Die waren damals drei und fünf Jahre alt.“, so erinnert sich Patric Fassbender, Erfinder der Toniebox, an die Anfänge seines mit Marcus Stahl gegründeten Unternehmens Tonies zurück. „Meine Frau und ich waren sehr überrascht, dass es kein wirklich kindgerechtes Abspielgerät für Hörspiele gab.“ Das war der Funke, der bei Patric übersprang, indem er sagte: Dann erfinde ich das eben selbst! Herausgekommen ist die Toniebox, ein Audio-System für Kinder, das durch Aufstellen ihrer Lieblingsfiguren die jeweilige Geschichte abspielt.

 

Apple Podcasts | Google Podcast | Spotify | Deezer | Amazon

#NeueGründerzeit-Podcast
Folge 15: Wie die Toniebox den Hörspiel-Markt für Kinder revolutioniert hat

00:00
22:42

Sie können unseren Podcast auch auf folgenden Plattformen abonnieren:

Transkription

Was als Teamwork von Family & Friends und zuerst 12 Mitarbeitenden sowie einem überschaubaren Startkapital begann, ist heute eine beispiellose Erfolgsgeschichte, die im nächsten Schritt an die Börse führen soll.

Patric Fassbender und Marcus Stahl, die Gründer von Tonies, erzählen uns, wie es zur Erfindung der Toniebox kam, welche Herausforderungen das Unternehmen seit seiner Gründung mit Bravour gemeistert hat und was die nächsten Schritte für sie sind. Dabei fallen Stichworte wie „Börsengang“, „Internationalisierung“, „Erweiterung des Lizenzgeschäfts“, „Digitalisierung“ – und eins darf auch nicht vergessen werden: Obwohl es bereits so viele Hörfiguren für die Toniebox gibt, „Tim & Struppi“, womit die Idee eigentlich begann, gibt es noch nicht. Und die Beatles auch nicht, ergänzt Marcus Stahl. Neben aller bereits erreichten Erfolge, ist noch ein Traum offen: Wäre es nicht schön, wenn Menschen irgendwann auf dem Dachboden oder Keller eine Toniebox aus ihrer Kindheit finden und wieder in glückliche Momente beim Anhören der Geschichten zurückversetzt werden?!