„noho ist ein Herzensprojekt.“ Nathalie Prokop noho
„Wir sind nicht perfekt, aber stolz aufs Erreichte.“

Mit einem noho Reinigungs-Kit können bis zu 25 Liter Reinigungsmittel angemischt werden. Dabei verzichtet das Unternehmen auf Inhaltsstoffe aus Erd- und Palmöl.

noho: nachhaltiges Putz-Kit zum Selbstmischen

Nathalie Prokop

Eine Reise durch Neuseeland hat Nathalie Prokops Sicht auf die Welt verändert: Plastikmüll vermeiden, Wasser sparen, auf unnötige Zusatzstoffe verzichten – das war fortan das, was Nathalie bewegte. Bei einem Blick auf ihre Putzmittel, und davon gab es einige, wurde die Idee zu noho geboren. Herausgekommen ist ein Reinigungs-Kit, das auf den drei Grundpfeilern von Reinigungsmitteln basiert: Tensiden für die Beseitigung von Schmutz, einer Säure gegen Kalk und einer alkalischen Komponente gegen Fett. Damit man wenig Verpackung benötigt, wird das Reinigungsmittel zu Hause mit Wasser angerührt – natürlich in praktischen Refill-Flaschen aus Glas, nicht aus Plastik.

 

Apple Podcasts | Google Podcast | Spotify | Deezer | Amazon

#NeueGründerzeit-Podcast
Folge 23: „Neuseeland hat meine Weltsicht verändert.“

00:00
14:56

Sie können unseren Podcast auch auf folgenden Plattformen abonnieren:

Transkription

Von einer „fixen Idee“ zum funktionierenden Produkt brauchte es viel Recherche, sagt Co-Gründerin Nathalie Prokop. Diese haben sie und ihre zwei Co-Gründenden u.a. durch das Exzellenz Start-up Center der Universität zu Köln erhalten. In den Labors der Uni konnte das junge Unternehmen sein Produkt testen und entwickeln – mit fachlicher Unterstützung von Expertinnen und Experten u.a. aus Chemie und Biologie.

Über das Ergebnis freuen sich die Drei umso mehr. „Denn es funktioniert so super“, erzählt Nathalie Prokop. Selbst ihre Mutter, die zuvor eher skeptisch dem Unterfangen gegenüberstand, sei mittlerweile überzeugt und ein echtes Testimonial für das Produkt.

Was noho nun plant? Reichweite erzielen, um vielen Menschen das Produkt vorzustellen. Dafür braucht es weiteres Investment, so dass die Gründenden auch auf der Suche nach einem strategischen Investor sind.