Mario Weidemann und Peter Hagedorn und schauen auf ein Smartphone.
„Ich kann ja das Fell erst aufteilen, wenn der Bär erlegt ist.“

Peter Hagdorn von StoneTec berichtet über die Unterstützung der Startercenter und Handwerkskammern, und warum man keine Fremdfinanzierung annehme.

StoneTec: Wo Mitarbeiter:innen wie Selbstständige im Arbeitnehmerverhältnis sind

Peter Hagdorn

Als größte Wertschätzung der Arbeit sieht das Team von StoneTec den 3. Platz beim GRÜNDERPREIS NRW – als einziger Handwerksbetrieb unter den Gewinnern. Gefragt, was man anders mache als der Wettbewerb, antwortet Co-Gründer Peter Hagdorn: Man biete allen Kunden eine Vorab-Visualisierung der Lösung mit Hilfe von Augmented Reality und man biete seinen Mitarbeitenden eine sehr gute Ausstattung – von der Arbeitskleidung bis zum Fahrzeug mit Werkbank und Werkzeug.

YouTube

Neben dem einzigartigen Gesamtangebot für die Kunden mit neuesten, innovativsten Produkten und einer Vorab-Visualisierung der späteren Umsetzung per Virtual Reality sind es das Betriebsklima und die Unterstützung der Mitarbeitenden, die StoneTec auszeichnen. „Wir haben ein super Betriebsklima, wir liefern Top-Betriebskleidung, wir sind sehr gut ausgestattet, die Firmenfahrzeuge sind super equipped. Das hat sich rumgesprochen. Es gibt viele Fliesenleger, die sagen, bei StoneTech würde ich gerne mitmachen“, sagt Peter Hagdorn mit Stolz und einer seiner Fliesenlegermeister ergänzt: „Ich bin mein eigener Herr, ich bin so gesehen selbstständig im Arbeitnehmerverhältnis. Plane vieles selber, teile mich selber ein, manage alles selber.“