Hanno Weimer
Grome bringt neue Dynamik in die Unternehmenskultur

Förderung von Gesundheit und Teambuilding am Arbeitsplatz durch Teambuilding, Gemeinschaftserlebnis und Spaß im Garten.

Gründungsgeschichten

  • Ann-Kathrin Unkelbach, Gründerin der Hörgeräte Manufaktur
    #Video

    Weil sie in ihrem Angestelltenverhältnis als Akustiker nicht die persönliche Betreuung realisieren konnten, wie sie es für jede Kundin und jeden Kunden egal welchen Alters angemessen fanden, haben sich Ann-Kathrin und Jan Unkelbach selbstständig gemacht. Die Menschen in und um Bad Honnef und Königswinter schätzen vor allem die Fernjustierung ihrer Hörgeräte per einfacher iPad-Schaltung.

  • Benjamin Mewes Okeanos GmbH
    #Video

    „Wir sind Hydrologen.“ Damit ist für Benjamin Mewes, Co-Gründer von Okeanos, alles gesagt. Er und sein Team beschäftigen sich mit Wasserprognosen. Mit ihren Services möchten sie die stark traditionell betriebene Wasserwirtschaft digitalisieren, Kommunen mit neuer Sensorik gewinnen und den Blick zukünftig vor allem auch auf Kleinstgewässer lenken – denn die können mit ihrem Geschiebe gefährlich werden.

  • „noho ist ein Herzensprojekt.“ Nathalie Prokop noho
    #Podcast

    Eine Reise durch Neuseeland hat Nathalie Prokops Sicht auf die Welt verändert: Plastikmüll vermeiden, Wasser sparen, auf unnötige Zusatzstoffe verzichten – das war fortan das, was Nathalie bewegte. Bei einem Blick auf ihre Putzmittel, und davon gab es einige, wurde die Idee zu noho geboren. Herausgekommen ist ein Reinigungs-Kit, das auf den drei Grundpfeilern von Reinigungsmitteln basiert: Tensiden für die Beseitigung von Schmutz, einer Säure gegen Kalk und einer alkalischen Komponente gegen Fett.

  • Die Gründer:innen im Gespräch
    #Video

    Neun Nachhaltigkeitskriterien bestimmen, ob ein Produkt ins Less Waste Box-Sortiment kommt oder nicht. Geschafft haben das bereits mehr als 200 Produkte, die das junge Start-up bislang noch in Köln nachhaltig an Büros zwischen zwei und 100 Mitarbeitenden liefert. Schon bald sollen weitere Standorte – vorerst im Rheinland – folgen.

  • Gründen lernst du nur, wenn du es machst.
    #Podcast

    innofarming setzt auf ein Konzept zum Vertical Farming als Ergänzung zum traditionellen Anbau von Lebensmitteln. Denn über die Ernährung der Zukunft müsse man sich Gedanken machen, sagt Gründer Timo Visestamkul. Er zitiert aus einem Bericht des Fraunhofer Instituts, Stuttgart nach dem 70 % mehr Lebensmittel bis 2050 benötigt werden. Außerdem sei Vertical Farming eine Antwort auf die immer stärkere Wasserknappheit.

  • Maren Winklareth-Koch an ihrem Arbeitsplatz
    #Text-Geschichte

    „Mein Arbeitgeber wollte sich in den Ruhestand zurückziehen. Ich wollte aber keinen ‚doofen‘ Chef bekommen. Also musste ich selbst die Verantwortung übernehmen.“, so pragmatisch formuliert Maren Winklareth-Koch ihre Motivation zur Geschäftsübernahme des Dentaltechnik-Labors Hubbert.

  • Mann und Frau sehen sich ein Kochbuch an.
    #Text-Geschichte

    Schon während des Studiums der Ernährungswissenschaften begann Anna Ehlgen sich damit zu beschäftigen, wie man Kindern gesunde Ernährung und vor allem das Kochen näherbringen könne. Mit „Probier’s doch mal“ hat sie eine Antwort gefunden. In einem Buch mit dazugehöriger App lernen Kinder Rezepte selbst zu kochen und einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln.

  • "Wir digitalisieren die Urinanalyse"
    #Podcast

    Auslöser, sich als Wirtschaftswissenschaftler mit Urinanalysen zu beschäftigen, war für Thomas Prokopp eine Erkrankung seiner Oma, die – früher erkannt – vielleicht besser behandelt hätte werden können. Dieser Hinweis des behandelnden Arztes ließ Thomas nicht mehr los. Es musste doch eine Möglichkeit geben, die Urinanalyse zu digitalisieren und in den heimischen vier Wänden komfortabel durchführen zu können – zwischen dieser Überlegung und dem heutigen marktreifen Produkt lagen dann aber doch einige schlaflose Nächte und viele Herausforderungen.